Herbstwettkämpfe der Biathleten


Die Sommermonate haben unsere Biathleten in ihren neuen Trainingsgruppen unter Leitung eines neuen Trainerteams zur intensiven Vorbereitung auf die Wintersaison 2019/20 genutzt.

In den Wochen vor den Herbstferien galt es bei den Herbstleistungskontrollen unter Beweis zu stellen, wie gut die Grundlagen dafür gelegt werde konnten. Zuerst mussten sich die Kleinsten der Altersklassen 10 bis 15 zuerst innerhalb des Skiverbandes Sachsen vom 20. bis 22.09.2019 bin Altenberg und Zinnwald bei Athletikwettkämpfen, Grundlagenschießen und einem Cross-Komplexwettkampf messen.

Eine Woche später hieß es für die AK 13 bis 15 im Schwarzwald bereits zum ersten Mal bundesweit gegen die Konkurrenz zu bestehen. Diesmal auf Rollski, beim Grundlagen-schießen und ebenfalls beim Cross-Komplex. Besonders überzeugen konnten dort die Mädchen: Lina Schurig (7A) erreichte Platz 2 in der Altersklasse S 13, Rosa Strobel (9s) holte Bronze in der S 14 und Johanna Lehnung (9s) und Alma Siegismund (8A) teilten sich punktgleich den 2. Platz in der Gesamtwertung des 1. DSV E.INFRA Schülercups der Saison [Ergebnisse].

Die Biathleten der Jugendaltersklassen reisten am 1. Oktoberwochenende nach Clausthal- Zellerfeld um beim Nordcup als 1. Deutschlandpokal auf Skirollern und beim Cross-Komplexwettkampf um Punkte zu kämpfen. Hier waren außer Nina Lange (9s) als Viertplazierte der J 16 in der Gesamtwertung nach Punkten die jungen Herren erfolgreich: In der J 17 Platz 3 für Dorian Endler und Platz 5 für Iven Hickmann (beide 10B) sowie die Plätze 3 und 4 für Franz Schaser (12s) und Janik Löw (11s) in der Altersklasse J 18/19 [Ergebnisse].



Herzlichen Glückwunsch!

[zurück]